Jetzt Futter spenden >>

Tierschutzinitiative Odenwald e.V.

Es gibt viel zu tun Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter kämpfen um jedes Tier. Im Lauf der Jahre wurden von uns weit über tausend Tiere (teilweise aus Missständen) aufgenommen, medizinisch versorgt, in…

mehr >>

186,95 €
44 Einkäufe

Aufmerksamkeit wecken

Informieren Sie andere Tierfreunde für mehr Unterstützung
Banner einbinden Grafiken & Flyer anfordern
64658 Fürth,
0700 / 0410-6666


Tierschutzinitiative Odenwald e.V.

Es gibt viel zu tun Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter kämpfen um jedes Tier. Im Lauf der Jahre wurden von uns weit über tausend Tiere (teilweise aus Missständen) aufgenommen, medizinisch versorgt, in privaten Pflegestellen betreut und in ein liebevolles Zuhause vermittelt. Zwar sind unter unseren Schützlingen hauptsächlich Hunde und Katzen, aber auch Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen gehören dazu. Selbst Pferde und Ziegen fanden durch uns ein neues Zuhause oder erhalten von uns ihr Gnadenbrot. Im Herbst kümmern wir uns um untergewichtige Igelbabys, ziehen sie artgerecht auf und wildern sie nach der Überwinterung wieder in der Natur aus. Das Elend der Katzen Eine unserer Hauptaufgaben sehen wir im Eindämmen des Katzenelends durch die Kastration von streunenden, wild lebenden Tieren, die sich unkontrolliert vermehren, häufig weder ein Zuhause noch Futter haben und meist qualvoll verenden. In den vergangenen Jahren haben wir Tausende von Katzen kastrieren lassen. Neues Zuhause gesucht Alle unsere zu vermittelnden Tiere werden auf unserer Homepage vorgestellt, viele davon auch als Tier der Woche in der Tagespresse. Bei der Vermittlung achten wir sorgfältig darauf, dass unsere Schützlinge artgerecht untergebracht sind. Selbst für „Problemtiere” fanden wir bislang stets ein gutes Zuhause. Vor- und Nachkontrollen stellen sicher, dass es den Vermittelten bei ihren neuen Menschen gut geht. Damit wir weiterhin vielen Tieren zu einer besseren Zukunft verhelfen können, suchen wir ständig Pflegestellen, die vorübergehend einen Hund oder eine Katze bei sich aufnehmen. Kitzrettung mit Schulen Im Jahr 2001 gründeten wir die „Aktion Kitzrettung mit Schulen“, für die wir 2003 den Tierschutzpreis des Landes Hessen erhielten. Da uns schnell klar wurde, dass sich das Kitzsterben auf den großen Wiesen nur durch zusätzlichen Einsatz von Technik eindämmen lässt, setzten wir uns parallel dazu für die Weiterentwicklung des Wildretters des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein. Im April 2008 startete ein entsprechendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Forschungsprojekt.

Tierschutzinitiative Odenwald e.V.
Forststr. 31
64658 Fürth

Wunschliste