Smeura – Das größte Tierheim der Weltschenke-liebe-logo-mobile

Neue Hoffnung für Rumäniens Streuner

Smeura - Tierhilfe Hoffnung5.400 Straßenhunde sind durch die Hölle gegangen. Heute leben sie in der Smeura in Rumänien – dem größten Tierheim der Welt. Nur mit deiner Hilfe haben sie eine Chance.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Doppelt glücklich

Futter spenden macht dich selbst und viele hungernde Fellnasen glücklich.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Jedes Kilo hilft

Jedes gespendete Kilo Futter rettet einer armen Fellnase das Leben.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Sicher spenden

Die Hilfe kommt garantiert an. Du erhältst Fotos und Videos der Spendenankunft.

Von der Fuchsfarm zum größten Tierheim der Welt

Vor vielen Jahren führten tausende Füchse in der Smeura im rumänischen Pitesti ein jämmerliches Leben und erlitten einen qualvollen Tod für die Pelzindustrie. Kurz nachdem diese Qualen endlich endeten, geschah etwas neues, unvorstellbar Grausames.

Im Jahr 2001 wurde das Gelände der heutigen Smeura zum Vernichtungslager für Straßenhunde. Durch lange Stahlnadeln wurde den Hunden Formalin ins Herz und in den Körper gepumpt, bis sie nur noch zuckend und schreiend auf dem Boden lagen. Dann warf man die armen Hunde in die mit Wasser vollgelaufenen „Massengräber“. Manche wurden sogar lebendig begraben oder mit Elektroschocks getötet. Die Tierschützer von Tierhilfe Hoffnung e.V. konnten das Leid nicht länger hinnehmen und wollten diesem Elend ein Ende setzen.

Die Fellnasen im größten Tierheim der Welt brauchen dich!

Tierhilfe Hoffnung Smeura Tierschutz-Shop

Sinnlose Massentötung

Als die Tierschützer ihre Hilfe anboten, waren bereits etwa 5.000 Hunde in Pitesti getötet worden. Um die restlichen Hunde wollte sich der Verein kümmern. Im Jahr 2004 kaufte die Tierhilfe Hoffnung die Smeura. Sie baute die ehemaligen Fuchskäfige zu Hundezwingern um und führte zahlreiche Kastrationen durch. Außerdem begannen die Tierschützer mit wertvoller Aufklärungsarbeit innerhalb der Bevölkerung z.B. an Schulen, um einen Mentalitätswechsel und ein Umdenken der nachfolgenden Generationen zu bewirken.

Leider begann im Jahr 2013 durch den Todesfall eines Kindes erneut die Massentötung von rumänischen Straßenhunden. Direkt gegenüber der Smeura baute die Stadt eine Tötungsstation. Nur weil die Tierschützer die Hunde regelmäßig dort herausholen, findet derzeit keine Tötung statt. Die geretteten Hunde sind sehr ängstlich, häufig krank oder verletzt. Ohne Hilfe haben sie keine Chance.

Darum braucht die Smeura deine Hilfe

Die Smeura, das größte Tierheim der Welt in Rumänien, ist ein Zufluchtsort für alle Vierbeiner, die es alleine nicht schaffen. Diese Fellnasen haben schon ungeheures Leid erlebt. Doch damit die über 5.400 Hunde eine Chance auf eine bessere Zukunft haben, werden jeden Tag gut 2,5 Tonnen (!!!) Futter benötigt. Die Kosten dafür sind kaum noch zu bewältigen. Jede noch so kleine Futterspende zählt und kann das Leben eines armen Hundes retten.

Tierhilfe Hoffnung Smeura Rumänien-Aktion Tierschutz-Shop
Tierhilfe Hoffnung Smeura Rumänien-Aktion Tierschutz-Shop

25.000 Tierfreunde spenden regelmäßig Futter für Tiere in Not und empfehlen es weiter



Dinah
Es ist zwar nicht viel, aber ich hoffe, dass ganz viele Menschen ein Wenig spenden, dann kommt eine große Menge zusammen! Alles Liebe für die Vierbeiner!!
Dinah



Anja
Da ich selbst einen wunderbaren Hund von der Smeura habe und weiß, was dort los ist, hoffe ich, dass alle Fellnasen durch den Winter kommen. Ich schließe alle Fellnasen und Mitarbeiter in meine Gebete ein.
Anja



Brigitte
Ich wünsche den Vereinen, das es immer mehr Spender geben wird. Danke für eure enorme Kraft für die Tiere.
Brigitte