Sicher spenden, aber wie?

5 Dinge, auf die du achten solltest, wenn du im Internet spendest

 

Kennst du das? Während du durchs Internet surfst, begegnet dir plötzlich ein Spendenaufruf. Es geht um Leben und Tod. Du hast ein mulmiges Gefühl: Das abgemagerte Tier auf dem Bild tut dir leid, aber wie kannst du sicher sein, dass deine Hilfe ankommt? Schließlich wird gerade zur Weihnachtszeit vor dubiosen Spendensammlern gewarnt. Aus Angst gar nicht mehr zu spenden ist der falsche Weg. Denn es gibt so viele Tiere, die wirklich dringend Hilfe brauchen.

 

Beim Spenden solltest du lieber auf Nummer sichergehen: Eine offizielle Spendenplattform bietet dir Transparenz. Foto: Veera Nuri

 

Mit diesen 5 Tipps bist du auf der sicheren Seite:

 

1. Handelt es sich um einen privaten Spendenaufruf oder ist er von einem Verein? Um auf Nummer sicher zu gehen, spende nur an einen Verein.

 

2. Handelt es sich um einen offiziell eingetragenen Verein? Das siehst du daran, ob hinter seinem Vereinsnamen ein e.V. (eingetragener Verein) steht.

 

3. Ist der Verein gemeinnützig? Das erkennst du daran, ob er dir eine Spendenquittung ausstellen kann. Nur wenn der Verein gemeinnützig ist, kannst du dir sicher sein, dass er deine Spende auch für wohltätige Zwecke einsetzt.

 

4. Wie sind die Bewertungen? Auch als Verein kann man es nicht allen recht machen, aber du kannst zum Beispiel anhand seiner Facebook-Bewertungen einen fundierten Eindruck gewinnen.

 

5. Kannst du nachvollziehen, wofür deine Spende verwendet wird? Schaue auf der Webseite nach Nachweisen, die zeigen, was mit den bisherigen Spenden gemacht wurde.

 

 

Lieber auf Nummer sichergehen:

Jedes Mal alles zu prüfen ist dir zu aufwendig oder du bist dir trotzdem noch unsicher? Dann spende etwas über eine offizielle Spendenplattform. Europas größte Futter-Spendenplattform ist Tierschutz-Shop. Bei uns spendest du kein Geld, sondern Futter über Wunschlisten von Tierschutzvereinen. Wir arbeiten mit über 500 geprüften Tierschutzvereinen zusammen, die in ganz Europa aktiv sind. Alle Vereine sind offiziell eingetragen und gemeinnützig. Und das Beste: Du kannst anhand von Nachweisen, Bildern und Videos transparent nachvollziehen, dass deine Hilfe garantiert ankommt.