Perelkaschenke-liebe-logo-mobile

Im Kampf gegen polnisches Streunerleid

PerelkaIn den polnischen Tierheimen in Przyborowko und Rusiec brauchen mehr als 600 Hunde und Katzen dringend Hilfe. Die Futterlager sind leer. Wenn nicht gespendet wird, müssen sie hungern.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Doppelt glücklich

Futter spenden macht dich selbst und viele hungernde Fellnasen glücklich.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Jedes Kilo hilft

Jedes gespendete Kilo Futter rettet einer armen Fellnase das Leben.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Sicher spenden

Die Hilfe kommt garantiert an. Du erhältst Fotos und Videos der Spendenankunft.

Hundeleid trotz Tierschutzgesetz

Seit 1997 gibt es in Polen ein Tierschutzgesetz. Danach muss jede Gemeinde einen Vertrag mit einem Tierheim abschließen, in dem heimatlose Streuner und Fundtiere aufgenommen werden. Doch trotzdem ist das Tierelend groß, denn die Tierheime sind oft vollkommen überfüllt. Die armen Fellnasen leiden, weil es nicht genug Futter gibt und die kleinen Zwinger keinen Schutz vor der Kälte bieten.

In den beiden polnischen Tierheimen in Przyborowko und Rusiec, in der Nähe der Stadt Posen, leben mehr als 600 Hunde und Katzen, die keiner mehr will. Jeden Tag knurren ihre Mägen, weil das Futterlager so gut wie leer ist. Die Tierschützer strecken das Futter mit trockenem Brot und Wasser, doch selbst das reicht nicht aus, um alle Fellnasen satt zu machen. Die Vierbeiner sind schon ganz schwach und krank. Sie brauchen dringend Hilfe.

600 polnische Fellnasen brauchen deine Hilfe.

Perelka Tierschutz-Shop

Grausame Vergangenheit

Die Situation in den polnischen Tierheimen ist schlimm. Neben dem Hunger leiden die Tiere oftmals an Krankheiten, denn die Zwinger haben keine Dächer und bieten keinen Schutz vor Wind und Wetter. Bei Regen stehen die Fellnasen zentimetertief im Schlammboden. Bakterien und Keime verbreiten sich schnell. Und trotzdem ist das Leben im Tierheim besser, als das, was die Fellnasen vorher erleben mussten.

Manche Hunde mussten ihr Leben lang in einem winzigen Zwinger dahinvegetieren oder wurden an einer kurzen Kette gehalten. Irgendwann wurden sie im Tierheim abgegeben, weil sie ihren Besitzern zu lästig wurden. Andere Hunde sind ausgediente Gebärmaschinen aus den grausigen Welpenfabriken. Sie haben unvorstellbares Leid erlebt. Diese armen Fellnasen haben kaum eine Chance auf Vermittlung, denn in Polen gilt schon ein dreijähriger Hund als alt.

Darum braucht Perelka deine Hilfe

Die Not der Fellnasen im polnischen Tierheim ist groß. Denn wenn nicht gespendet wird, bleiben die Futterlager leer und die armen Tiere müssen hungern. Selbst wenn die Tierschützer das wenige vorhandene Futter mit Wasser und altem Brot strecken, reicht es nicht, um die vielen hungrigen Tiere satt zu machen. Doch gerade jetzt brauchen die Hunde und Katzen dringend nahrhaftes Futter. Nur so können sie wieder zu Kräften kommen und haben eine Chance auf ein schönes neues Zuhause. Bitte schenke den Fellnasen mit deiner Futterspende neue Hoffnung!

Perelka Tierschutz-Shop
Perelka Tierschutz-Shop

25.000 Tierfreunde spenden regelmäßig Futter für Tiere in Not und empfehlen es weiter



Anonym
Ich liebe Tiere und freue mich, dass ich mit einer Futterspende helfen kann.
Anonym



Michael
Mit ein paar Euro Gutes tun ! Jede kleine Spende hilft, auch wenn es nur ein kleiner Tropfen ist. Viele kleine Tropfen füllen die Schüssel auch etwas!
Michael



Tanja
Alles Gute für euch. Danke für euren Einsatz
Tanja