59.277 kg Futter für Welpen und Kitten - sieh, wie die Spenden ankommen!


Tierschutz-Shop Magazin Suche



 
 

59.277 kg Futter für Welpen und Kitten

Im Frühjahr werden zahllose Tierbabys geboren. Unter dem Motto „Welpen- und Kitten-Alarm!“ starteten wir eine eigene Spendenaktion für die Kleinsten im Tierschutz. Sieh hier, wie sehr sich die Fellnasen über die Spenden freuen!

Welpen und Kitten Vier Welpen von Familienanschluss-gesucht e.V.
In Portugal ist was los! Diese Rasselbande feiert Spendenankunft! Foto: Familienanschluss-gesucht e.V.

6847 Tierfreund*innen waren von dem Leid heimatloser Tierbabys ebenso tief bewegt wie wir und spendeten fleißig Futter. Im Namen der sieben Tierschutzvereine und ihren Schützlingen in Ungarn, Portugal, Spanien, Deutschland, Bulgarien, Rumänien und der Slowakei:

Ein riesiges Dankeschön an alle Spender*innen, die diesen Erfolg für Welpen und Kitten ermöglicht haben!

Spendenankunft für Welpen und Kitten bei Vergessene Katzen in Not
Ein Anblick, den Zwei- und Vierbeiner so schnell nicht vergessen: Auf Paletten türmen sich meterhoch lebensrettende Futtersäcke. Foto: Vergessene Katzen in Not

Zittern bis kurz vor Schluss

59.277 kg Futter – Mit diesem großartigen Ergebnis hatte niemand mehr gerechnet. Denn bis kurz vor Schluss der Spendenaktion war noch deutlich zu wenig Futter für den tierischen Nachwuchs zusammengekommen.

Der Stand des Live-Kilogramm-Zählers war alarmierend! Sollte das Futter am Ende nicht reichen, um alle Welpen und Kitten zu retten? Gerade ihr Schicksal ist besonders tragisch.

Welpen und Kitten Kleine Samtpfote vom Verein TS Nie mehr allein e.V.
Erst wenige Wochen auf der Erde, erleben heimatlose Kitten wie dieses oft bereits schweres Leid. Foto: TS Nie mehr Allein e.V.

Darum geraten Welpen und Kitten in Not

Jedes Frühjahr ereilt den Tierschutz der immer wiederkehrende Albtraum: Es werden massenhaft Welpen und Kitten geboren – auch Kittenschwemme und Welpenflut genannt. Tierschützer päppeln mutterlose Fellkinder mit der Flasche auf.

Die Mehrheit leidet zudem an hoch ansteckenden Krankheiten. Werden sie nicht behandelt, kosten sie die Neugeborenen innerhalb von wenigen Tagen das Leben. Und auch den Muttertieren geht es schlecht. Sie brauchen Futter und medizinische Versorgung.

All diese Herausforderungen bäumen sich im Frühling gleichzeitig vor den Tierschützern auf – und verschlimmern damit die schon angespannte Situation in den Tierheimen weiter. Darum beschlossen wir zu helfen.

Hilfe für die Welpen und Kitten von TS Nie mehr allein e.V.
Neben Junior-Futter spendeten Tierfreunde ebenfalls dringend benötigte Welpenmilch. Foto: TS Nie mehr Allein e.V.

20.100 Euro für Kastrationen

Zusätzlich zu den Futterspenden der Tierfreund*innen erhalten die Vereine der Spendenaktion unsere Geld-Prämie in Höhe von 10.100 Euro sowie 10.000 Euro von Sponsor bosch Tiernahrung für Impfungen und Kastrationen der Tierbabys.

Nur so können wir den Teufelskreis der Vermehrung stoppen und verhindern, dass Welpenflut und Kittenschwemme auch in Zukunft weiterhin jeden Frühling zu so viel Leid führen. Zusätzliches Gratis-Futter gab es von animonda in Höhe von 4 Paletten sowie von goodydoo mit knapp 6.000 kg Futter.

Unterschreibe hier die Petition unseres Partners VETO für eine Kastrationspflicht von Katzen in Deutschland!

Hier findest du weitere Fotos:

Geschrieben von

Durch Tierschutz-Shop und meinen Hund Cuco lerne ich täglich Neues über die Themen Tierschutz und Leben mit Tier. Dieses Wissen teile ich hier in unserem Magazin mit dir. Als Chefredakteurin bin ich immer neugierig auf deine Ideen, Lob und Kritik - schreib mir gerne an [email protected]
Geschrieben von
Durch Tierschutz-Shop und meinen Hund Cuco lerne ich täglich Neues über die Themen Tierschutz und Leben mit Tier. Dieses Wissen teile ich hier in unserem Magazin mit dir. Als Chefredakteurin bin ich immer neugierig auf deine Ideen, Lob und Kritik - schreib mir gerne an [email protected]


Teile diesen Beitrag: