Giftige Pflanzen für Katzen - so erkennst du sie!


Tierschutz-Shop Magazin Suche



 
 

Giftige Pflanzen für Katzen – so erkennst du sie!

Giftige Pflanzen für Katzen

Giftige Pflanzen für Katzen erkennen © Pavel Akinfin / shutterstock.com

Möchtest du eine Katze bei dir aufnehmen? Bestenfalls sogar mehrere? Planst du, das Zuhause deiner Katze mit neuen Pflanzen zu schmücken? Als glücklicher Tierliebhaber solltest du dich mit Pflanzen auskennen, die für deine Katze giftig sind. Dazu gehört auch, Vorkehrungen zu treffen und deiner Fellnase Alternativen zu giftigen Pflanzen zu bieten. Doch welche Pflanzen sind für deine Katze giftig? In unserem Artikel findest du einen Überblick sowie Bilder der giftigen Pflanzen.

Anzeichen einer Vergiftung erkennen – Giftige Pflanzen für deine Katze

Die Symptome, die deine Katze bei einer Vergiftung aufweist, variieren von Pflanze zu Pflanze. Mögliche Erscheinungen sind beispielsweise:

– Durchfall
– Erbrechen
– Schwindel
– Lähmungserscheinungen
– Erweiterte Pupillen
– Krämpfe
– Vermehrter Speichelfluss

Hast du den Verdacht, deine Katze hat sich an einer giftigen Pflanze bedient? Weist sie nur eines dieser Symptome auf? In diesem Fall solltest du dringend und so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen.
Beachte, dass bei einigen Pflanzen die Vergiftungserscheinungen erst dann auftreten, wenn deine Katze regelmäßig daran knabbert. Bei anderen Pflanzen reicht es schon, wenn deine Fellnase die Giftstoffe nur einmal verspeist. Die Folge könnte eine lebensgefährliche Vergiftung sein. Achte auch darauf, dass sich deine Fellnase nicht am Wasser der Blumenvase zu schaffen macht. Das Wasser giftiger Schnittblumen, wie etwa Narzissen oder Tulpen, kann deine Katze bereits beim Trinken vergiften. Das Gleiche gilt für Blumenwasser, das du mit Dünger versetzt hast. Bitte halte die Augen offen.

Bilder giftiger Zimmer- und Topfpflanzen

Diese Pflanzen vertragen sich nicht mit Katzen in einem Haushalt:

  • Alpenveilchen
    giftige Pflanze für Katzen Alpenveilchen

    Alpenveilchen © Rastkobelic / shutterstock.com

     

  • Amaryllis
    giftige Pflanze für Katzen Amaryllis

    Amaryllis © Dewin ‘ Indew / shutterstock.com

     

  • Christusdorn
    giftige Pflanze für Katzen Christusdorn

    Christusdorn © NuntekulPhotography / shutterstock.com

     

  • Dieffenbachia
    giftige Pflanze für Katzen Dieffenbachia

    Dieffenbachia © Landscape Nature Photo / shutterstock.com

     

  • Efeutute
    giftige Pflanze für Katzen Efeutute

    Efeutute © Madlen / shutterstock.com

     

  • Korallenbäumchen
    giftige Pflanze für Katzen Korallenbäumchen

    Korallenbäumchen © ddok/ shutterstock.com

     

  • Prachtlilie
    giftige Pflanze für Katzen Prachtlilie

    Prachtlilie © Tamara Kulikova/ shutterstock.com

     

  • Weihnachtsstern
    giftige Pflanze für Katzen Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern ©volkova natalia / shutterstock.com

     

  • Wüstenrose
    giftige Pflanze für Katzen Wüstenrose

    Wüstenrose © Suwan Banjongpian / shutterstock.com

     

  • Aralie
    giftige Pflanze für Katzen Aralie

    Aralie © Nella / shutterstock.com

     

  • Avocado
    giftige Pflanze für Katzen Avocado

    Avocado © gavrila bogdan / shutterstock.com

     

  • Birkenfeige
    giftige Pflanze für Katzen Birkenfeige

    Birkenfeige © Olga Miltsova / shutterstock.com

     

  • Bogenhanf

    Bogenhanf © Myimagine/ shutterstock.com

     

  • Clivia
    giftige Pflanze für Katzen Clivia

    Clivia © OllgaP / shutterstock.com

     

  • Flamingoblume
    giftige Pflanze für Katzen Flamingoblume

    Flamingoblume © kadetfoto / shutterstock.com

     

  • Küchenzwiebel
    giftige Pflanze für Katzen Küchenzwiebel

    Küchenzwiebel © ben44 / shutterstock.com

     

  • Lilie
    giftige Pflanze für Katzen Lilien

    Lilie © Africa Studio / shutterstock.com

     

  • Yuccapalme
    giftige Pflanze für Katzen Yuccapalme

    Yuccapalme © kirillov alexey / shutterstock.com

     

  • Tulpe

 

giftige Pflanze für Katzen Tulpe

Tulpe © irina02 / shutterstock.com

 

Auch andere Gewächse, wie etwa der GummibaumGeranien oder Begonien können für deine Fellnase gefährlich werden. Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse sind leider genauso unverträglich.
Eine vollständige Liste mit giftigen Pflanzen für deine Katze wäre wohl bei weitem länger. Wir empfehlen dir deshalb, dich je nach Einzelfall zu informieren. Das bedeutet, hast du eine Pflanze, die hier nicht aufgelistet ist, recherchiere explizit für diese Pflanze. Informiere dich, ob sie für deine Samtpfote giftig ist. Stelle vor dem Einzug einer Katze auf jeden Fall sicher, dass keine giftigen Pflanzen in ihrem neuen Zuhause stehen.

Wie hinderst du deine Katze daran, gifte Pflanzen anzuknabbern?

Natürlich sollten zunächst einmal gar keine giften Pflanzen im Zuhause der Fellnase stehen. Allerdings kannst du deine Katze auch dazu erziehen, die Pflanzen nicht anzuknabbern. Beispielsweise kannst du Katzen vom Knabbern abhalten, indem du scharfe – aber ungiftige – Gewürzpulver (z. B. Pfeffer) auf den Blättern verteilst. Deine Fellnase versteht sehr schnell, dass diese Pflanzen nicht in ihr Beuteschema gehören. Deine schönen Blumen bleiben unversehrt.
Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Mottenkugeln. Diese Maßnahme ist vor allem bei Giftpflanzen zu empfehlen, wenn das Anknabbern für deine Katze lebensgefährliche Folgen haben kann.

Katzengras

Mit Katzengras ersetzt du deiner Katze das Gras auf einer Wiese im Freien. KatzenminzeKatzengamander sowie Kriechendes Schönpolster und Küchenkräuter sind für deine Katze ebenfalls ungefährlich. Du kannst dein Zuhause mit so viel ThymianSalbeiKamille und Zitronenmelisse verzieren, wie du möchtest! Wusstest du, dass Katzengras beim Erbrechen von Haarballen hilft und deine Katze so vor Verstopfung schützt?

Noch ein Tipp?

Gehe bei der Entsorgung giftiger Pflanzen für deine Katze auf Nummer sicher! Verwende Mülleimer mit Deckeln, die deine Fellnase nicht selbst öffnen kann. Schließlich ist neben zahlreichen Pflanzen auch Koffein giftig für deine Samtpfote. Dieses befindet sich beispielsweise im Kaffeesatz weggeworfener Filter, Teebeutel oder Kaffee-Kapseln.
Übrigens: Häufig knabbern Katzen Pflanzen aus Langeweile an. Sorge dafür, dass dein Vierbeiner stets beschäftigt und ausgelastet ist. Desto unwahrscheinlicher ist es, dass dein Liebling giftige Pflanzen anknabbert. Das ist natürlich auch bei ungefährlichen Pflanzen immer eine großartige Sache!

Hier erfährst du, welche Lebensmittel für deine Katze gefährlich sind!

Geschrieben von

Als Gründerin von Tierschutz-Shop ist es mir eine Herzensangelegenheit über Tierschutz zu berichten. Ich will Aufmerksamkeit für aktuelle und wichtige Tierschutzthemen schaffen. So kann ich Tieren eine Stimme geben und zur Verbesserung ihrer Situation beitragen.
Geschrieben von
Als Gründerin von Tierschutz-Shop ist es mir eine Herzensangelegenheit über Tierschutz zu berichten. Ich will Aufmerksamkeit für aktuelle und wichtige Tierschutzthemen schaffen. So kann ich Tieren eine Stimme geben und zur Verbesserung ihrer Situation beitragen.


Teile diesen Beitrag: