Flöhe bei Katzen - so wirst du das Ungeziefer wieder los


Tierschutz-Shop Magazin Suche



 
 

Flöhe bei Katzen – so wirst du das Ungeziefer wieder los

Sie sind klein, lästig und sorgen mit ihren Stichen für einen unangenehmen Juckreiz. Was sind Flöhe und wie hilfst du deiner Katze, wenn sie von diesen Ungeziefern heimgesucht wird?

Flöhe bei Katzen - so wirst du das Ungeziefer wieder los!

Flöhe bei Katzen – hilf deiner Katze die Flöhe wieder loszuwerden! © Maja Marjanovic / shutterstock.com

Flöhe sind blutsaugende Insekten, die überall lauern, um es sich im warmen Fell deiner Vierbeiner gemütlich zu machen. Ist deine Katze erst einmal befallen, vermehren sich die Flöhe rasant. Während der Eiablage (bis zu 400 in einem Flohleben), müssen die Flohweibchen stetig Nahrung (frisches Blut) aufnehmen. Die Insekten sind für dein Tier nicht nur lästig, sondern können auch Überträger von Krankheiten werden.

Wie werden Flöhe übertragen?

Der Flohbefall passiert rasend schnell. Die Flöhe können etwa durch Hunde, Igel oder andere Katzen auf deine Fellnase übergehen.

Allerdings sind auch Wohnungskatzen nicht sicher. Die winzigen Insekten können sich an Schuhen oder deiner Kleidung festhalten und so ihren Weg zu dir nach Hause und auf deine Katze finden.

Der Mensch dient also häufig nur als Transportmittel von Tier zu Tier. Beißen werden uns die Flöhe nur selten.

Ein weiblicher Floh, der von einer Katze gefallen ist

Ein weiblicher Floh in der Nahaufnahme © Cosmin Manci / Shutterstock

Wie kann ich Flöhe bei Katzen erkennen?

Du erkennst einen Flohbefall bei deiner Katze, wenn sie sich vermehrt kratzt. Die Flöhe halten sich vor allem am Nacken auf. Hier kannst du nachsehen, ob du kleine schwarze Punkte findest – Flohkot. Oder aber du findest sogar Flöhe selbst.

Was hilft gegen Flöhe bei Katzen?

Für das Fell deiner Katze gibt es Kämme zum Auskämmen sowie Shampoo und spezielle Anti-Floh-Mittel. Halte die Umgebung der Katze sehr sauber, wasche alle Stoffe, Vorhänge und das Bettzeug. Wenn deine Teppiche nicht in die Waschmaschine passen, kannst du sie auch mit einem Dampfreiniger, Teppichreiniger oder Essigflüssigkeit säubern.

Du hast weitere Fragen zur richtigen Behandlung deines Stubentigers? Dein Tierarzt kann dir Antworten geben. Dieser verschreibt deiner Katze nach Bedarf auch spezielle Medikamente,  die ausgewachsene Flöhe und deren Larven abtöten.

Bitte achte darauf, dass dein Vierbeiner im Wartezimmer kein anderes Tier mit den Flöhen ansteckt. Decke dazu die Transportbox oder Tasche ab, in der sich deine Katze befindet.

Denke daran, dass die nähere Umgebung der Katze bereits nach einigen Wochen nachbehandelt werden muss. Denn die Eier können überleben und somit neue Flöhe schlüpfen.

Geschrieben von

Als Gründerin von Tierschutz-Shop ist es mir eine Herzensangelegenheit über Tierschutz zu berichten. Ich will Aufmerksamkeit für aktuelle und wichtige Tierschutzthemen schaffen. So kann ich Tieren eine Stimme geben und zur Verbesserung ihrer Situation beitragen.
Geschrieben von
Als Gründerin von Tierschutz-Shop ist es mir eine Herzensangelegenheit über Tierschutz zu berichten. Ich will Aufmerksamkeit für aktuelle und wichtige Tierschutzthemen schaffen. So kann ich Tieren eine Stimme geben und zur Verbesserung ihrer Situation beitragen.


Teile diesen Beitrag: