Eine Chance für griechische Samtpfoten – so hilft Frieden für Pfoten e.V.


Tierschutz-Shop Magazin Suche



 
 

Eine Chance für griechische Samtpfoten

Straßenkatzen in Griechenland sind oft krank und verletzt. Vielen von ihnen konnte Frieden für Pfoten e.V. dank unserer Geld-Prämie bereits helfen. Wir wollen wissen: Wie genau kamen die bis dato 11.500 Euro zum Einsatz?

Mehrere griechische Samtpfoten fressen friedlich aus Näpfen.
Vor allem Katzen werden oft übersehen. Es gibt nur wenige Vereine, die sich um sie kümmern. Foto: Frieden für Pfoten e.V.

Jede einzelne Bestellung über die Wunschliste von Frieden für Pfoten hat zu der bedeutenden Geldsumme beigetragen. Mithilfe dieser finanziellen Unterstützung können die Tierschützer die Situation der Straßenkatzen in Griechenland Stück für Stück verbessern.

Pflegestellen katzengerecht ausgestattet

Von der allerersten Auszahlung unserer Geld-Prämie an Frieden für Pfoten e.V. wurde ausgiebig geshoppt – natürlich ganz im Sinne der Samtpfoten. „Der Start einer wundervollen und lebensrettenden Zusammenarbeit“, erinnert sich die Vereinsvorsitzende von Frieden für Pfoten, Bettina Marie Schneider.

Dringend benötigten die Pflegestellen und die Cattery (eine Auffangstation speziell für die Kitten aus den Straßen Athens) eine katzengerechte Ausstattung mit Schlaf- und Kuschelplätzen, Spielzeug und Katzenklos. Danach konnten endlich Vierbeiner zur Pflege einziehen.

Tierschützer hält gerettete griechische Samtpfote schützend in der Hand.
Für Kitten lauern unzählige Gefahren auf Athens Straßen. Schutz und Hilfe finden sie durch die 15 Pflegestellen. Foto: Frieden für Pfoten e.V.

Medizinische Versorgung gesichert

Frieden für Pfoten e.V. entschied, einen Notfall-Fond für schwer verletzte oder kranke Tiere einzurichten. Denn für die Behandlung durch einen Tierarzt, Operationen und Medikamente entstehen schnell extrem hohe Rechnungen und unkalkulierbare Kosten.

Vierbeinern wie Ruby, Valerion und Valentino sicherten die finanziellen Rücklagen, die der Verein mithilfe unserer Geld-Prämie bilden konnte, lebensrettende, schnelle Hilfe.

Kätzchen Lillyfee und ihre Retter

Die kleine Samtpfote wurde von den griechischen Straßen gerettet. Lies hier ihre berührende Happy End Geschichte!

Kastrationsaktionen für Streuner gestartet

Seit der Zusammenarbeit mit uns kann Frieden für Pfoten e.V. deutlich mehr Kastrationen durchführen und bereits laufende Aktionen wurden weiter ausgeweitet. Bettina berichtet:

 

„Jedes Wochenende kann kastriert werden! Endlich können wir uns der Prävention zuwenden und nicht nur Feuer löschen.“

Lebenswichtige Transportboxen gekauft

Wenn früher eine Straßenkatze in Griechenland aufgefunden wurde, standen die Helfer vor der Herausforderung, dass der nächste Tierschützer, der eine Transportbox oder einen Käfig besitzt, teilweise eine Autostunde entfernt wohnte.

„Keiner fängt Katzen nur in einem Karton“, so Bettina. Transportboxen sind zudem wichtig, um die Samtpfoten nach einer Operation zu schützen oder bei ansteckenden Krankheiten in Quarantäne zu sichern.

Griechischen Samtpfoten nachhaltig helfen

Den Straßenkatzen in Griechenland langfristig und nachhaltig zu helfen, ist keine Zukunftsmusik mehr. Schon heute schenkt Frieden für Pfoten Hunderten von ihnen eine echte Chance auf ein schönes Katzenleben – und wir freuen uns, die Tierschützer mit unserer Geld-Prämie dabei auch weiterhin zu unterstützen.

Machst du mit?

Zu deiner Futterspende zahlen wir Frieden für Pfoten automatisch unsere Geld-Prämie als finanzielle Hilfe.

Geschrieben von

Dank meiner Tierschutz-Hündin Linda ist mein Leben voller Abwechslung. Genauso sind es die Themen, über die ich in unserem Magazin schreibe. Für meine Artikel bin ich immer auf der Suche nach Neuem und Spannendem rund um Tierschutz und den Alltag mit Tier, um zu informieren und aufzuklären.
Geschrieben von
Dank meiner Tierschutz-Hündin Linda ist mein Leben voller Abwechslung. Genauso sind es die Themen, über die ich in unserem Magazin schreibe. Für meine Artikel bin ich immer auf der Suche nach Neuem und Spannendem rund um Tierschutz und den Alltag mit Tier, um zu informieren und aufzuklären.


Teile diesen Beitrag: