Die vergessenen Streuner Griechenlands

Nicht nur Menschen leiden unter der Schuldenkrise in Griechenland. Für unzählige Straßentiere ist die Situation dramatischer denn je. Sie leiden und hungern. Wenn ihnen jetzt keiner hilft, müssen sie qualvoll sterben.

Vergessene Samos Hunde
Vergessene Samos Hunde

Hilf jetzt den griechischen Fellnasen mit einer Futterspende! Klicke hier!

Die vergessenen Samos HundeDie vergessenen Samos Hunde

Der Verein Die vergessenen Samoshunde e.V.  ist ein kleines Team von Tierfreunden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Tieren in Not zu helfen. Zusammen mit dem Tierschützer vor Ort kümmern sie sich um die vergessenen Straßentiere auf der griechischen Insel Samos. In zwei Sheltern sind  über 170 Hunde und Katzen untergebracht. Dazu kommen noch viele Hunde auf der Straße. Damit sie alle eine Überlebenschance haben, wird dringend Futter benötigt!

tierheimpaketJede Spende zählt

Das Leid der griechischen Straßentiere ist riesig. Sie sind krank, verletzt und hungrig. Futter gibt es für die Streuner keines, denn durch die Schuldenkrise ist einfach kein Geld für die Tiere da. Die unzähligen Hunde und Katzen kämpfen tagtäglich ums nackte Überleben. Viele verlieren diesen Kampf. Sie erliegen schweren Verletzungen oder verhungern erbärmlich. Nur wenn sie jetzt gesundes Futter bekommen, haben sie eine Chance. Spende jetzt Futter!

Spende jetzt Futter >>

Die griechischen Streuner brauchen dringend deine Hilfe!

Vergessene Samos Hunde
Vergessene Samos Hunde
Vergessene Samos Hunde

Einzige Hoffnung für griechische Streuner

Die vergessenen Samos HundeDurch die Schuldenkrise ist der Tierschutz in Griechenland vollkommen in Vergessenheit geraten. Besonders schlimm ist die Situation auf der griechischen Insel Samos. Im Norden der Insel kümmert sich der Tierschützer um gleich zwei Shelter. Spyros widmet sein Leben allein den Tieren. Tagsüber versorgt er über 170 Hunde und einige Katzen in den beiden Sheltern, nachts füttert er die herrenlosen Hunde auf der Straße. Eine Aufgabe, die oft kaum zu bewältigen ist. Spyros stößt täglich an seine Grenzen. Doch Aufgeben kommt für ihn nicht in Frage.

Im Kampf für den Tierschutz

Die vergessenen Samos HundeDie unzähligen Straßentiere werden von der Bevölkerung als Plage angesehen. Sie werden gequält, ertränkt oder vergiftet. Die Überlebenden sind schwer verletzt und leiden Hunger. Doch durch fehlende Kastrationen vermehren sich die armen Fellnasen weiterhin unkontrolliert. Das Leid wird immer größer. Unterstützung vom Staat gibt es für Straßentiere nicht. Die beiden Shelter auf Samos sind in einem heruntergekommenen Zustand. Bis vor Kurzem gab es nicht einmal fließendes Wasser. Die tägliche Versorgung der Tiere ist eine große Herausforderung.

Die vergessenen Samos HundeSchnelle Hilfe ist gefragt

Spyros weiß, dass jedes Tier ein Recht auf Leben hat. So auch Snow, die hübsche, helle Mischlingshündin, die der Tierschützer vor mittlerweile 6 Jahren von der Straße gerettet hat. Snow hat ein besonderes Talent: wann immer ein Tier in ihrem Shelter Hilfe braucht, schafft es Snow, einen Weg nach draußen zu finden, um Spyros zu suchen und ihn herbeizuholen. Dank Snow konnten schon viele Beißereien geschlichtet und viele Wunden schnell verarztet werden. Doch nun ist Snow selbst krank und braucht dringend Hilfe. Nur wenn sie jetzt gesundes Futter bekommt, hat die kleine Heldin eine Chance. Bitte spende jetzt Futter und hilf Snow und den vielen anderen griechischen Fellnasen! Klicke hier!

Hilf jetzt mit >>

Spende jetzt Futter aus der Wunschliste der Fellnasen!

sicher-spenden-siegel

Sicher spenden

Tierschutz-Shop steht für ein transparentes, einfaches und sicheres Spenden. Wir arbeiten transparent, informieren sachlich und wahrhaftig, arbeiten ausschließlich mit geprüften, gemeinnützigen und besonders förderungswürdigen Tierschutzorganisationen.

Weitere Informationen zum sicheren Spenden erhältst du unter www.tierschutz-shop.de/transparenz