Denia DogsVerein des Monats

Von einem Unheil ins nächste?

Denia DogsErst Schneeberge dann Starkregen. Der Winter hat der spanischen Auffangstation von Denia Dogs stark zugesetzt und den Verein enorm belastet. Jetzt wird dringend Futter für die Fellnasen benötigt.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Doppelt glücklich

Futter spenden macht dich selbst und viele hungernde Fellnasen glücklich.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Jedes Kilo hilft

Jedes gespendete Kilo Futter rettet einer armen Fellnase das Leben.

Tierschutz-Shop Checkmark Icon Vorteile Gewinn

Sicher spenden

Die Hilfe kommt garantiert an. Du erhältst Fotos und Videos der Spendenankunft.

Von Schicksalsschlägen geplagt

Heimatlose Fellnasen haben in Spanien ein trauriges Los. Umso tragischer ist es, wenn Tierschützer, die mit aller Kraft zu helfen versuchen, selbst immer wieder vom Schicksal heimgesucht werden. Doch genau das ist bei dem Verein Denia Dogs leider der Fall.

Nachdem ihre Auffangstation in den Bergen nahe der spanischen Hafenstadt Denia bei einem Waldbrand um ein Haar zerstört worden wäre, fanden die Tierschützer Ende 2015 ein neues Grundstück. Dieses liegt weiter im Tal, wo eine geringere Brandgefahr herrscht. Doch das Grundstück entpuppte sich als einzige Müllhalde und musste zunächst aufwendig entrümpelt und renoviert werden. Dabei wurde diese Auffangstation schon jetzt dringend benötigt, um die vielen heimatlosen Fellnasen vor der Tötungsstation zu retten. Und der nächste Schicksalsschlag rüttelte bereits an der Tür.

Denia-Dogs-4

Hilf den vom Schicksal geplagten Fellnasen in Spanien!

Denia Dogs Tierschutz-Shop Futter-Spendenplattform

Flucht aus dem Tierheim?

Denn das Tierheim in Cieza stand kurz vor der Schließung, weil die Stadt den Pachtvertrag mit den Tierschützern nicht verlängern wollte. Das Tierheim sollte in eine Tötungsstation zurückgewandelt und die rund 100 Hunde getötet werden. Mit unermüdlicher Ausdauer und Kraft gelang es den Tierschützern von Denia Dogs, alle Fellnasen in letzter Sekunde zu evakuieren und im befreundeten Tierheim in Oliva und der halbfertigen Auffangstation unterzubringen.

Doch noch während die Bauarbeiten in der Auffangstation vorangingen, stellte zuletzt der extrem kalte Winter die Tierschützer erneut auf die Probe. Zuerst türmten sich im Januar meterhohe Schneeberge in der Station, dann folgte Starkregen, der das Grundstück komplett unter Wasser setzte. Die Schäden an der Auffangstation sind enorm. Die Einheimischen sprechen von den stärksten Regenfällen seit 15 Jahren. Doch die Leidtragenden dieser Katastrophe sind vor allem die Fellnasen.

Darum braucht Denia Dogs deine Hilfe

Die Tierschützer von Denia Dogs geben alles, um den Fellnasen in den spanischen Tierheimen und der Auffangstation bei Denia zu helfen. Doch Schnee und Regen haben im Winter riesigen Schaden in der Auffangstation angerichtet. Die Kiesschicht in den Zwingern wurde komplett weggespült und Hundehütten beschädigt. Vor allem werden nun aber dringend Futterspenden benötigt, um die durchgefrorenen Fellnasen wieder aufzupäppeln. Hilfst du, damit den armen Fellnasen nach all den Schicksalsschlägen endlich etwas Gutes widerfährt?

Denia Dogs Tierschutz-Shop Futter-Spendenplattform
Denia Dogs Tierschutz-Shop Futter-Spendenplattform

Diese Tierfreunde freuen sich, wenn du auch mitmachst:



Martina E.
Ich sitze hier schön im Warmen und habe ein gutes Frühstück gehabt. Ich freue mich, wenn ich mit meinem kleinen Beitrag helfen kann, einem Tier zumindest ein kleines bisschen von diesem Wohlfühlen abzugeben.
Martina E.



Anonym
Das ist eine wunderbare Möglichkeit um den armen Tieren zu helfen! Ich bin froh, das Tierschutz-Shop dies ermöglicht!
Anonym



Ana Isabel B.
Mit dem Motto “Kein Tier in Europa soll hungern” kann ich mich voll und ganz identifizieren…hiermit möchte ich einen 1. Beitrag dazu leisten und weitere Menschen dazu ermutern diese Initiave zu unterstützen!
Ana Isabel B.