Großartig! 10.000 Euro für Kastrationen!

Spendenankunft-Kastrieren-statt-töten-2018

Es war knapp, aber am Ende haben wir es gemeinsam doch noch gepackt: Dank 8.000 gesammelten Futterspenden bei unserer Spendenaktion “Kastrieren statt töten! Futterspenden, die Leben retten” im Frühjahr 2018 gibt es zusätzlich eine tolle Geldsumme von 10.000 Euro für Kastrationen von Sponsor bosch Tiernahrung.

Mit dem gespendeten Futter der Tierfreunde können die rumänischen Schützlinge der vier Vereine zunächst aufgepäppelt und anschließend dank des gesponserten Geldbetrags kastriert werden.

Gemeinsam für nachhaltigen Tierschutz

In Rumänien sterben täglich immer noch etliche arme Fellnasen in Tötungsstationen. Das müssen wir ändern! Darum starteten wir diese nachhaltige Spendenaktion gemeinsam mit vier Vereinen, die vor Ort so viele Hunde wie möglich aus Tötungsstationen retten:

Nach der Rettung brauchen die geschwächten Vierbeiner dringend ausreichend Futter, um wieder zu Kräften zu kommen. Nur so können die Tierschützer sie kastrieren und damit einen wichtigen Schritt machen, der so vielen Streunern zukünftiges Leid und den Tod auf einer Tötungsstation erspart. Gemeinsam haben wir mit “Kastrieren statt töten!” diese bedeutende Tierschutzarbeit weiter vorangetrieben – was ein Erfolg!

 

Wir bedanken uns von Herzen bei Sponsor bosch Tiernahrung für unglaublich tolle 10.000 Euro sowie bei allen Tierfreunden, die Futter gespendet und diesen Erfolg für den Tierschutz erst ermöglicht haben!

 

Die vielen Futterspenden und die lebensrettenden Schecks haben nun die Vereine und ihre Vierbeiner erreicht – und dabei sind wunderbare Fotos entstanden, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Die schönsten Momente der Spendenankunft kannst du jetzt hautnah miterleben! 

Diese hoffnungsvollen Bilder sind für EUCH:

Spendenankunft-Kastrieren-statt-töten-Animal-Hope-and-Liberty

Animal Hope & Liberty e.V. feiert Spendenankunft auf seinem Tierschutzhof in Rumänien! Der mit Futterspenden vollgepackte Lkw bedeutet volle Lager für die nächsten Monate. Der Verein und seine 120 Vierbeiner sagen: Danke! 

Spendenankunft-Kastrieren-statt-töten-Tierhilfe-Hoffnung

Juhu: Da ist der Lkw! Tierhilfe Hoffnung e.V. freut sich über die großzügige Unterstützung für seine rund 5.500 rumänischen Schützlinge.

Bei so vielen Vierbeinern werden täglich große Mengen Futter benötigt. Dank der Aktion konnten die Lager nun aufgefüllt werden. Und auch die Summe für Kastrationen unterstützt die großartige Arbeit der Helfer vor Ort.

Diese Fellnase von Pentru Animale e.V. ist nur eine von ca. 600 Vierbeinern, die der Verein von den Straßen Rumäniens und aus Tötungsstationen rettete. Danke für diese zweite Chance!

Spendenankunft-Kastrieren-statt-töten-Pentru-Animale

Wertvolles Trocken- und Nassfutter hilft den geschwächten Tieren wieder zu Kräften zu kommen. Gestärkt können die Tierschützer sie kastrieren und den Tierschutz in Rumänien so weiter vorantreiben.

Spendenankunft-Kastrieren-statt-töten-Tierhilfe-We-have-a-dream

Tierhilfe We have a dream e.V. ist dankbar für die großzügige Unterstützer der vielen Tierfreunde. Die 120 geretteten Schützlinge des Vereins können nun alle mit Futter versorgt und anschließend kastriert werden.

Hier findest du noch mehr Fotos von der Spendenankunft bei den vier Vereinen, die bei “Kastrieren statt töten! Futterspenden, die Leben retten” dabei waren.

Jede Woche neu: Bilder der Spendenankunft

Auf unserer Webseite gibt es wöchentlich neue Fotos und Videos von der Ankunft der Futterspenden in den Tierheimen in ganz Europa. So kann jeder Spender sehen, dass seine Hilfe garantiert bei den Vierbeinern ankommt und alles transparent nachverfolgen.

Freu dich mit den futternden Fellnasen! Alle Bilder und Videos der Spendenankunft findest du hier.